Was ist die Tierphysiotherapie?

Als Freunde unserer liebsten Vierbeiner wünschen wir uns doch alle ein bewegliches und glückliches Tier - denn Bewegung heißt Leben!
Es bedeutet Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.
Jedoch kann Bewegung durch verschiedene Faktoren beeinflusst und eingeschränkt werden.
Durch Über- oder Unterbelastung aber auch inkorrektem Training, Stress, Verletzungen, Operationen, inadäquates Futter, hohes Alter, Erkrankungen etc.
Genau hier kann die Tierphysiotherapie an vielseitigen Therapiemöglichkeiten für alle Tiere eingesetzt werden. Sie kann bei Tieren, genau wie bei Menschen, Schmerzen lindern, die Beweglichkeit des Körpers und die Koordinationsfähigkeit verbessern und zu einem größeren Wohlbefinden beitragen. Hierzu stehen verschiedene Techniken und Hilfsmittel zur Verfügung, die individuell nach den Bedürfnissen des vierbeinigen Patienten ausgewählt und kombiniert werden.
Die Physiotherapie ist eine Therapieform zur Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge vieler Krankheiten.

Die Tierphysiotherapie kann nicht die Diagnose oder Behandlung des Tierarztes ersetzen, sondern führt als begleitende Therapieform zum Erfolg!